T.G. COPPERFIELD (solo & unplugged) als Support von 3 DAYZ WHIZKEY bestätigt!

3 Dayz Whizkey sind zurück in Cham

T.G. Copperfield als Special Guest am Samstag

Die unermüdlichen Rock and Roll Botschafter und Rhythm&Blues-Überflieger 3 Dayz Whizkey geben am Samstag, den 11. März  wieder eines ihrer berühmt berüchtigten Konzerte im L.A. Cham. Dabei haben sie komplett neue Songs der bisher noch nicht veröffentlichten neuen Studioscheibe auf der Setlist. Wer die fünf Vollblutmusiker kennt, der weiß, worauf er sich freuen kann: großartige, zeitlose Songs, die den Spirit des Rock and Roll und vor allem auch des Southern Rock unnachahmlich und authentisch heraufbeschwören. So gut, dass ihre Songs in Rockradios und Bluesstationen auf der ganzen Welt(!) laufen. Dazu kommt eine Show, die es an Energie und Leidenschaft mit den Größten der Großen aufnehmen kann. Die Fachpresse ist sich einig: derzeit gibt es wohl keine Band in Deutschland, die mit einer ähnlichen Leichtigkeit klassisches Songwriting a la Tom Petty mit Vollgasrock a la AC/DC so überragend auf die Bühne bringt. Nicht umsonst haben sie bereits mit Größen wie Saxon, Michael Schenker, Tito & Tarantula, Ohrenfeindt, Henrik Freischlader und vielen mehr die Republik gerockt. Ihr letztes Album wurde von Warren Huart (Aerosmith, Ace Frehley, Slash) gemixt und besticht durch Weltklasse-Sound. Mehr unter www.3dayz.de

Als Support tritt diesmal T.G. Copperfield an. Der Songwriter von 3 Dayz Whizkey und umtriebige Rock and Roller hat im Januar sein erstes Soloalbum veröffentlicht und wird von Kritikerlob derzeit nur so überschüttet. Das Break Out schreibt: „dieser Soloritt vermag wirklich zu überzeugen.“ Das guitar Magazin schwärmt von einem „bunten und scharfkantigen Classic-Rock-Potpurri“,  das Classic Rock Magazin meint, „die wahre Bandbreite von Mr. Copperfield offenbart sich nun erst auf seinem von Paradiesvogel Dr. Will co-produziertem Erstling“ und das Rock It Magazin vergibt sogar 9 von 10 möglichen Punkten. Im L.A. Cham präsentiert Tilo seine Songs in einer „stripped-down“ Version solo und unplugged bevor er im Anschluss dann mit 3 Dayz Whizkey die Lautstärke aufdreht. Mehr unter www.tgcopperfield.com